Beyond the Road - die unIT-e² Ergebnissynthese

Der Ergebnisbericht

Ausgewählte Ergebnisse aus dem Projekt unIT-e² und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen aus den Labor- und Feldtests sowie den Forschungsaktivitäten sind im Synthesebericht "Beyond the Road" festgehalten. Ziel des Syntheseberichts ist der zielgerichtete Transfer von Erkenntnissen aus dem Projekt in die Praxis.

Die Erkenntnisse sind in die vier Kategorien „Netzintegration von Elektromobilität“, „Skalierbarkeit und Standardisierung“, „Informationen und Anreize für Nutzer:innen“ und „Ökonomische und ökologische Vorteile für Nutzer:innen und System“ unterteilt. Neben einer Beschreibung der dominierenden Aktivitäten innerhalb der Themenbereiche im Projekt weist der Bericht auf noch offene Bedarfe für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten hin, um eine effiziente Integration der Elektromobilität in Deutschland zu fördern.

Im Rahmen des Syntheseprozesses wurden aus jedem der sechs unIT-e² Teilprojekte mindestens zwei Erkenntnisthesen eingebracht. Die dominierenden Themen der Branche während der Projektlaufzeit von unIT-e² spiegeln sich in den eingebrachten Thesen wider: Jeweils fünf Themen sind in die Kapitel „Netzintegration von Elektromobilität“ und „Skalierbarkeit und Standardisierung von Elektromobilität“ eingeflossen. Der Diskurs innerhalb der Cluster aber auch in den übergeordneten Arbeitsgruppen wurde von Themen des netzdienlichen Ladens sowie Skalierbarkeit und Standardisierung geprägt. Durch den starken Feldtest-Bezug des Projekts sind daneben die Erkenntnisse zu Informationen und Anreize für Nutzer:innen ein wesentlicher Bestandteil der Projektsynthese. Die wirtschaftliche und ökologische Bewertung von Elektromobilität sowie deren Einfluss auf das Energiesystem wurde vorwiegend forschungsseitig betrachtet.

Der Bericht wurde von 26 Projektpartnern freigegeben. Da insbesondere Themen zur Netzintegration von Elektrofahrzeugen kontrovers diskutiert wurden, ist über ein Konsensbarometer je Handlungsempfehlung das Stimmungsbild (Stand: Juli 2024) aus dem Konsortium abgebildet. Dieser Bericht wird zum Projektende von unIT-e² Anfang 2025 durch in der Zwischenzeit gewonnene, zusätzliche Erkenntnisse erweitert werden.

Zum Ergebnisbericht

Begleitdokument zum Ergebnisbericht

Ausführliche Informationen und Hintergründe zu den Handlungsempfehlungen wurden von den Projektpartner:innen in Steckbriefen beschrieben. Dazu wurden je Cluster die interessanten Themen diskutiert und freigegeben. Die Cluster-Steckbriefe sind im Begleitdokument zusammengefasst.

Zum Begleitdokument
Unite themen v2
Michael Hinterstocker
Michael Hinterstocker
Gesamtprojektleitung & Konsortialführung
+49 89 158121 53
E-Mail schreiben
Simon Köppl
Simon Köppl
Gesamtprojektleitung
+49 89 158121 78
E-Mail schreiben
Elisabeth Springmann
Elisabeth Springmann
Stellvertretende Gesamtprojektleitung
+49 89 158121 28
E-Mail schreiben
Daniel Battersby
Daniel Battersby
Stellvertretende Gesamtprojektleitung
+49 89 158121 90
E-Mail schreiben