News

29.11.2022 | harmon-e

Artikel: Interoperabilität - Begriffsklärung, Bewertung und Anwendung

Im Zuge der Energiewende wird die Stromerzeugung im Energieversorgungssystem immer dezentraler, erhöht den Bedarf an Steuerungsaufwand und benötigt mehr Digitalisierung und Vernetzung der einzelnen Komponenten. Um ein reibungsfreies Zusammenspiel der Komponenten zu gewährleisten, wird Interoperabilität immer wichtiger. Aus diesem Grund hat die FfE einen Artikel mit einem Überblick zur Begriffsklärung, Bewertung und Anwendung von Interoperabilität verfasst.

24.11.2022

Teilprojektleitungsklausur in Berlin

Kurz vor Projekthalbzeit diskutierten die unIT-e²-Teilprojekte über die Ausgestaltung der ersten großen öffentlichen Veranstaltung aus unIT-e² heraus sowie mögliche internationale Aktivitäten des Projekts. Nach einer spannenden Führung über den EUREF-Campus in Berlin folgten Absprachen über Formate und Wege der zukünftigen Ergebnisverwertung.

23.11.2022 | harmon-e

Harmon-E Feldversuch am Eigenheim: Informationen für Teilnehmer:innen 

Im Cluster Harmon-E werden die Feldversuche am Eigenheim voraussichtlich im April 2023 starten. Geplant ist die Teilnahme von 20 Privatpersonen und eine stufenweise Umsetzung der Use Cases, wobei zunächst mit der Implementierung eines einzelnen Use Cases gestartet wird. Je nach den Gegebenheiten am jeweiligen Eigenheim werden relevante technische Komponenten vor Ort installiert.

22.11.2022

Kooperationspartner-Workshop

Beim Kooperationspartner-Workshop präsentierte die FfE einen Rundumschlag zum Status von unIT-e². Es folgten spannende Diskussionen zur Ökobilanz von E-Autos, zur Systemarchitektur des Cluster Harmon-E, zur Koordinierung von Netz und Markt und zu Verteilnetzfragen. Außerdem wurde der Blick ins Ausland gerichtet und geschaut, inwiefern wir von unseren europäischen Nachbarn lernen können.

25.10.2022 | harmon-e

Harmon-E-Treffen zur Feldversuchsplanung bei der Firma Wernsing in Addrup

Im Cluster Harmon-E schreitet die Vorbereitung der geplanten Feldversuche weiter voran. Um die Use Cases, die an Gewerbe- oder Industriebetrieben geplant sind, im Rahmen des Projektes erproben zu können, haben wir die Wernsing Feinkost GmbH als Feldversuch-Partner gewinnen können.

12.10.2022 | Forschung

Konferenzbeitrag: LCA von Elektrofahrzeugen und ökologischer Break-Even – ein Leitfaden zur Interpretation von vergleichenden Ökobilanzen

Mit einem Beitrag von Daniela Wohlschlager (FfE) sowie Christina Kockel und Prof. Aaron Praktiknjo (RWTH Aachen) war unIT-e² beim 16. internationalen ENERDAY an der TU Dresden vertreten.

11.10.2022

universIT-e²: Workshop zum Wettbewerbsrecht

Der 14. univerIT-e² Beitrag war kein klassischer Vortrag, sondern gab als Workshop einen Einblick in das Kartell- und Wettbewerbsrecht. Der Workshop wurde von Adrian Lennicke von Intelligent Energy System Services und Georg von Wangenheim von der Universität Kassel vorbereitet.

14.09.2022 | Forschung

Artikel: Veränderungen der Merit Order und deren Auswirkungen auf den Strompreis

Der starke Anstieg der Gaspreise durch die Beschränkung der Liefermengen aus Russland sowie einige weitere Faktoren haben eine starke Erhöhung der Strompreise seit Ende letzten Jahres ausgelöst. Im Rahmen dieser Entwicklung wird nun aufgrund des großen Einflusses, den der Gaspreis aktuell auf den Strompreis hat, intensiv der Preisbildungsmechanismus europäischer Strommärkte, die Merit Order diskutiert. Diese hat sich durch die stark veränderten Brennstoffpreise maßgeblich verändert, was hohe Marktpreise zur Folge hat und zu hohen Gewinnen für Anlagen mit geringen Stromgestehungskosten führt.

06.09.2022 | cit-e-life

Cit-E-Life Clustertreffen am 19.07.2022 bei den Stadtwerken München

Im Rahmen des Projekts unIT-e² haben sich am 19.07.2022 die Partner des Clusters Cit-E-Life in München bei den Stadtwerken München (SWM) getroffen. Auf der Schwelle zu den Feldversuchen standen die Cit-E-Life Laboraufbauten sowie noch offene Fragen zu den Feldversuchen im Fokus. Zudem gewährte die SWM Einblicke in die Netzführung, die Umsetzung von Ladelösungen in einem Parkhaus mit über 100 Ladepunkten und in das Cit-E-Life Testlabor.

26.08.2022 | Forschung

TP Forschung Präsenztreffen in Aachen am 18. und 19. August

Im Rahmen des Projekts unIT-e² haben sich Mitte August die Partner von TP Forschung in Aachen getroffen. Inhaltlich wurde unter anderem über erste Ergebnisse zum Markthochlauf der Elektromobilität, den Total Costs of Ownership und der Vertragsausgestaltung diskutiert.

22.08.2022

universIT-e²: Battery EV-Strategy

Beim 11. Beitrag der universIT-e²-Reihe gab Benedikt Nostheide einen Einblick in die „Battery EV-Strategy“ von VW. Dabei ging es insbesondere um die Bewältigung von Herausforderungen, welche die Batterien in Elektrofahrzeugen mit sich bringen.

16.08.2022 | Forschung

Artikel: Masterplan Ladeinfrastruktur II

Am 8. Juli 2022 hat die Bundesregierung den Entwurf des neuen Masterplan Ladeinfrastruktur II veröffentlicht. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) war maßgeblich für die Erstellung verantwortlich. Der aktuelle Entwurf wird als nächstes an alle relevanten Akteure wie Länder, Kommunen, Verbände und Unternehmen übermittelt, um anschließend verschiedene Maßnahmen weiter zu erörtern.

05.08.2022 | Forschung

Artikel: Ladeinfrastruktur und Netzausbaubedarf - Eine Übersicht über Datensätze von realen Ladevorgängen

Entwicklungen rund um die Elektromobilität schreiten voran und der Einfluss auf die bestehende und noch auszubauende Infrastruktur muss bestmöglich untersucht und abgeschätzt werden. Insbesondere die Verteilnetzbetreiber werden durch die steigende Anzahl elektrischer Verbraucher mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Aber auch für Komponenten- und Automobilhersteller ist das Ladeverhalten der Nutzer von Elektrofahrzeugen entscheidend.

03.08.2022 | harmon-e

universIT-e²: Datensicherheit in der E-Mobilität und dem Smart Grid

Der 12. universIT-e² Vortrag wurde von Daniell Zelle und Maria Zhdanova von Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie SIT gehalten. Thematisiert wurde die IT-Sicherheit im Kontext von Elektrizitätsversorgungsnetzen und Elektrofahrzeugen sowie damit verbundene Themen im Projekt unIT-e².

01.08.2022 | Forschung

Artikel: Ausbau öffentlicher Ladepunkte in Deutschland

Um den Erfolg der Elektromobilität zu sichern, ist ein ausreichender Ausbau der öffentlich zugänglichen Ladepunkte unerlässlich. Seit 2015 hat sich der Bestand von Ladepunkten in Deutschland nahezu verzwanzigfacht, allerdings ausgehend von einem sehr niedrigen Startwert. Von den 58.656 Ladepunkten, die im Mai 2022 in Deutschland zur Verfügung standen, befinden sich über 20 % in Bayern (11.745), 18 % in Baden-Württemberg (10.277) und weitere 17 % in Nordrhein-Westfalen (10.158).

08.07.2022 | harmon-e

Harmon-E Clustertreffen am 07.07.2022 bei The Mobility House in München

Im Rahmen des Projekts unIT-e² haben sich am 07.07.2022 die Partner des Clusters Harmon-E in München beim Gastgeber The Mobility House getroffen. Das Treffen diente insbesondere dazu, die anstehenden Feldversuche am Eigenheim und am Arbeitsplatz/Mehrfamilienhaus zu besprechen.

06.07.2022 | Forschung

universIT-e²: Paper & Poster zur Use Case Methodik auf der EVS35 Konferenz in Oslo

Adrian Ostermann, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FfE, stellte beim 10. Vortrag der universIT‑e² Reihe das Paper „Design and Application of the unIT-e² Project Use Case Methodology” mit dem dazugehörigen Poster vor. Dieses wurde auf der „35th International Electric Vehicle Symposium and Exhibition (EVS35)” in Oslo vorgestellt und mit dem „Best Dialogue Paper Award“ ausgezeichnet.

17.06.2022

universIT-e²: Koordinierungsfunktion (KOF) des FNN

Der neunte Beitrag der universIT-e² Serie wurde durch Kollegen der Projektgruppe „Koordinierungsfunktion“ des Forums Netztechnik/Netzbetrieb (FNN) im VDE gegeben. Der FNN umfasst neben Netzbetreibern auch Messstellebetreiber, Hersteller, Forschungseinrichtungen und Marktteilnehmer. Diese erarbeiten in der Projektgruppe Konzepte, um die Anwendungen der Steuerungsmöglichkeiten der iMSys aus dem Backend herauszuarbeiten, die technischen Anforderungen zum operativen Einsatz von Fernsteuereinheiten zu identifizieren, sowie die unterschiedlichen Zielsetzungen beim Zugriff auf Flexibilitäten zu…

01.06.2022

universIT-e²: Erlöspotenziale durch Use Cases mit bidirektionalem Laden

Timo Kern und Patrick Dossow, beide wissenschaftliche Mitarbeiter an der FfE, stellten beim achten Vortrag der universIT-e² Reihe „Erlöspotenziale durch Use Cases mit bidirektionalem Laden“ vor. Dieser Beitrag knüpfte an den von Xaver Pfab am 13. April gehaltenen Vortrag über das Projekt „Bidirektionales Lademanagement“ an.

03.05.2022

universIT-e²: Vermarktung von Flexibilität

Der siebte Vortrag unserer universIT-e²-Reihe wurde von Dr. Michael Schreiber von The Mobility House gehalten. Bei dem Vortrag mit dem Titel „Vehicle Grid Integration: From load management to multi-market trading“ ging es um die Vermarktung von Flexibilität, welche insbesondere von Elektrofahrzeugen bereitgestellt wird.

16.02.2022

Pressemeldung zum Projekt

Unser gemeinsames Projekt, die geplanten Aktivitäten in Forschung und Praxis sowie die mitwirkenden Projektpartner wurden in einer gemeinsamen Pressemeldung vorgestellt. Diese bietet einen ersten Überblick über die generellen Projektinhalte und -ziele.

28.04.2022

universIT-e²: Das Projekt "Bidirektionales Lademanagement"

Im Rahmen der universIT-e² Reihe wurde das Projekt „Bidirektionales Lademanagement“, kurz BDL, von Projektleiter Xaver Pfab vorgestellt, um einen projektübergreifenden Wissenstransfer zu ermöglichen. Das Ziel des Projektes ist die „Schaffung der Basis für eine umfassende „win-win“ Situation für Kunden, Hersteller, Netz- und Energiewirtschaft“.

31.03.2022

universIT-e²: Energiemanagement und Home Automation im Smart Home - Unterschiede und Schnittmengen

Das intelligente Energiemanagement im Gebäude spielt in unIT-e² eine wichtige Rolle. Im Rahmen der universIT-e² gab Dr. Moritz Lauster zunächst Einblick in die Use Cases von Heim Energiemanagement Systemen (HEMS). Das Thema wurde umfassend beleuchtet: begonnen von der value proposition für den Kunden bis hin zur technischen Umsetzung und den notwendigen Kommunikationsprotokollen. Mit der Demo der Viessmann App wurde die Visualisierungen der Energiebedarfe, Autarkiegrad etc. für die Kunden live gezeigt.

28.03.2022 | Forschung

Artikel: unIT-e² – Projektregion

Im Projekt „unIT-e² – Reallabor für verNETZte E-Mobilität“ errichten Projektpartner aus den Bereichen Automobil- und Energiewirtschaft, IT und Ladeinfrastruktur sowie Wissenschaft in vier Reallaboren deutschlandweit Feldversuche für vernetzte E-Mobilität. Im Folgenden wird die Projektregion mit den beteiligten Netzgebieten näher betrachtet. Von Seiten der Verteilnetzbetreiber sind Bayernwerk Netz, LEW, EWE Netz, EAM, Stadtwerke Düsseldorf und SWM beteiligt, von den Übertragungsnetzbetreibern ist Tennet im Projekt. Hinzukommen die Verteilnetze der Kooperationspartner N-Ergie Netz, Netze BW,…

29.03.2022 | Forschung

Artikel: Was ist der Regelarbeitsmarkt (RAM)?

Der Regelarbeitsmarkt (RAM) für Sekundärregelleistung (SRL) und Minutenreserve (MRL) wurde in Deutschland im November 2020 eingeführt und ergänzt seitdem den Regelleistungsmarkt (RLM). Zuvor wurde Regelenergie allein auf dem RLM vermarktet. Mit der Einführung des RAMs wird die Leistungsvorhaltung von der Arbeitserbringung getrennt. Präqualifizierte Regelenergieanbieter haben nunmehr die Möglichkeit, sehr viel kurzfristiger leistungsfreie Gebote für Regelenergie anzubieten.

24.03.2022 | harmon-e

universIT-e²: Prozesse der Verteilnetzbetreiber

In unserem vierten Beitrag der universIT-e² Reihe hat sich alles um das Verteilnetz gedreht. Kollegen der EWE NETZ gaben dem unIT-e² Konsortium spannende Einblicke in die Netzplanung in der Niederspannung sowie die Herausforderungen die es künftig dabei zu bewältigen gibt. Viele Fragen gab es dabei natürlich zu der Integration der Elektromobilität und wie diese bei der Auslegung der Netze berücksichtigt wird.

23.02.2022

Workshop mit Kooperationspartnern

Die Forschungstätigkeiten der FfE im Projekt werden durch Kooperationspartner unterstützt. Am 23.02. wurde in einem ersten inhaltlichen Workshop in diesem Rahmen eine Auswahl der bisherigen Ergebnisse und Analysen präsentiert sowie in Diskussion und interaktiver Zusammenarbeit einem Praxischeck unterzogen. Der Schwerpunkt dabei lag auf entwickelten Use Cases sowie Konzeption zur Abstimmung zwischen Netz und Markt.

04.02.2022

universIT-e²: Treibhausgase und deren Bilanzierung

Der zweite Beitrag unserer universIT-e² stand ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Mit Blick auf die Relevanz für unIT-e² haben Kolleg:innen der FfE über 50 interessierten Partnern das Thema „Treibhausgase und deren Bilanzierung“ näher gebracht. Als Einstieg in den komplexen Themenbereich verschafft Daniela Wohlschlager einen Überblick zur historischen Entwicklung der Treibhausgaskonzentration und verdeutlicht dabei die Dringlichkeit einer Dekarbonisierung über alle Sektoren hinweg.

31.01.2022

universIT-e²: Das intelligente Messsystem (iMSys)

Als erstes Thema wurde letzte Woche das Intelligente Messsystem (iMSys) besprochen. Carina Behringer von der PPC hat einen Rundumschlag von den rechtlichen Grundlagen über die Rahmenbedingungen des Rollouts bis hin zu den technischen Details der Infrastruktur gegeben. Spannend war vor allem die Perspektive zur Weiterentwicklung der iMSys im Rahmen des BSI Stufenmodells. Auch in unIT-e² spielt die iMSys-Infrastruktur mit dem SMGW als Sicherheitsanker eine zentrale Rolle. Hier konnte nun eine gemeinsame Wissensbasis geschaffen werden, um die interoperable Infrastruktur optimal auszunutzen und…

31.01.2022

Neues Format universIT-e²: Wissenstransfer im Projekt

Energiewirtschaft und Automobilwirtschaft zusammenzubringen ist ein übergeordnetes Ziel des Projekts unIT-e². Um ein gegenseitiges Verständnis der Herausforderungen und Rahmenbedingungen zu schaffen ist es wichtig, eine gemeinsame Wissensbasis aufzubauen. Dafür haben wir im Projekt die universIT-e² etabliert, ein in 14-tägigem Rhythmus stattfindendes Format. Ein:e Expert:in gibt dabei Einblick in ihr Themengebiet und im Anschluss werden Fragen dazu beantwortet und diskutiert. Themen für die universIT-e² werden laufend im Konsortium gesammelt und orientieren sich an den aktuellen…

24.11.2021

Veröffentlichung zu Reallaboren

Simon Köppl (FfE) und Andreas Weigand (SWM) stellen in Ihrer Publikation am Beispiel von unIT-e² die hohe Relevanz von Reallaboren für die Transformation der Energiewirtschaft dar.

24.11.2021

Erste Partnerversammlung im Projekt

Am 10. Dezember fand unsere erste Partnerversammlung im Konsortium mit Vertreter:innen aller 29 Projektpartner statt. Dabei standen die bisherigen Entwicklungen und Erkenntnisse aller Cluster und Teilprojekte im Fokus, insbesondere die entwickelten Use Cases für die weitere Umsetzung. Darüber hinaus wurden übergreifende Arbeitsgruppen für Schwerpunktthemen etabliert.

24.11.2021

Startschuss des Projekts

Zum 1. August startete unser Projekt offiziell. In den folgenden drei Jahren beschäftigt sich unser Konsortium mit der Entwicklung gemeinsamer Lösungen für ein zukunftsfähiges Energiesystem.