Wir mobilisieren die digitale Energiewende

Vortrag zum Projekt BDL


Im Rahmen der universIT-e² Reihe wurde das Projekt „Bidirektionales Lademanagement“, kurz BDL, von Projektleiter Xaver Pfab vorgestellt um einen projektübergreifenden Wissenstransfer zu ermöglichen. Das Ziel des Projektes ist die „Schaffung der Basis für eine umfassende „win-win“ Situation für Kunden, Hersteller, Netz- und Energiewirtschaft“. Um dies zu erreichen wurde ein Feldversuch gestartet, der sich aktuell in die Umsetzung von drei Use Cases unterteilt: die Eigenverbrauchserhöhung, die Spitzenlastkappung und die Intraday-Vermarktung. Bei jedem dieser Anwendungen haben die Kunden die Möglichkeit, ihr Elektrofahrzeug via DC-Wallbox gewinnbringend bidirektional zu laden.

Im Rahmen des Beitrags konnten wir bereits von den ersten Erfahrungen und Erkenntnissen aus BDL profitieren und diese in unIT-e² einfließen lassen. Außerdem ist das rege Interesse aus dem unIT-e²Konsortium an dem Austausch hervorzuheben: dieses spiegelte sich nicht nur in den über 70 Teilnehmenden wider, sondern auch in der hohen Partizipation bei der Fragerunde. Darüber hinaus hat der Vortrag die Vorfreude auf die unITe²eigenen Feldversuche, in den entsprechenden unIT-e² Clustern, aufkommen lassen. Dafür werden wir natürlich mit den BDL-Kolleg:innen im Austausch bleiben.

Elisabeth Springmann, FfE